Tierärztlicher Hausbesuchdienst 

Tierarzt auf Rädern


Ihr Tierärztlicher Hausbesuchdienst

Auszug aus der Internetseite www.tierarzt-auf-raedern.de

Hamburger Wappen

So registrieren Sie Ihren Hund in Hamburg

Wer darf registrieren lassen?
  • Der Hundehalter
  • Eine durch den Halter bevollmächtigte Person. Sie muß sich ausweisen können.
Sie brauchen:
  1. Personalausweis oder Paß mit Meldebestätigung
  2. Mikrochip-Nummer (Steht normalerweise im Impfpass)
  3. Bescheinigung Ihres Haftpflichtversicherers über das Bestehen der Haftpflichtversicherung (inkl. Nummer des Versicherungsvertrages)
  4. Rasse, Größe (Schulterhöhe), Geschlecht, Geburtsdatum und Name Ihres Hundes
  5. Geld für die Gebühren
Wo kann ich meinen Hund registrieren?
  • Entweder Vorort bei Ihrem zuständigen Kundenzentrum oder ihrem zuständigen Verbraucherschutzamt. Wo das ist, erfahren Sie am einfachsten über den Behördenfinder der DiBIS (Eingabe: Kundenzentrum oder Verbraucherschutzamt).
    Die Registrierungsgebühr beträgt hier 20€

  • Oder übers Internet. Das ist zwar etwas komplizierter, kostet dafür aber nur 10€.
    Die Online-Hunderegistrierung ist gleichzeitig die Steueranmeldung, sofern noch keine vorliegt.
    • Sie müssen sich erst selber beim Hamburger Service registrieren, einen Benutzer-Account einrichten. Hierfür benötigen Sie eine Email-Adresse.
      Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich anmelden.
    • Dann wählen Sie im Bereich "Dienste von A-Z" den Punkt "Hunderegister"
    • Hunde in Hamburg
    • Wählen Sie auf der Folgeseite ganz unten den Button "Weiter"
    • Durchlaufen Sie die folgenden Formulare
    • Fertig
Weitere Informationen:



© by Tierarzt auf Rädern
Ihr Tierärztlicher Hausbesuchdienst in Hamburg
Dr. med. vet. Imke Rieksmeier
Tel: 0172 / 724 03 32 | Fax: 040 / 64 53 96 97
Internet: http://www.tierarzt-auf-raedern.de
© Tierarzt auf Rädern 2004- Suchen Einem Freund empfehlen Impressum